Jeep® wieder auf der Bühne mit den Rolling Stones

– Abarth Rally Cup 2019 besteht aus sechs Läufen im Rahmen der FIA Rallye-Europameisterschaft.
– Neuer Markenpokal von Abarth mit eigener Wertung innerhalb der EM.
– Neben dem Preisgeld für den Gesamtsieger am Saisonende warten auf die Fahrer, die bei den einzelnen Rallyes auf den ersten vier Plätzen landen, weitere Prämien.
– Abarth bietet bei allen Wertungsläufen zum Abarth Rally Cup vor Ort einen Ersatzteilservice sowie die Unterstützung durch eigene Techniker an.

Die Vorbereitungen auf den Abarth Rally Cup 2019 laufen auf Hochtouren. Einschreibungen in den neuen Markenpokal sind ab sofort möglich. Der Abarth Rally Cup ist für Privatfahrer vorgesehen, die mit dem Abarth 124 rally an der prestigeträchtigen FIA Rallye-Europameisterschaft (EM) teilnehmen. Innerhalb der EM erhält der Abarth Rally Cup eine eigene Wertung, für die Abarth ein hohes Preisgeld auslobt. Bei jeder Rallye werden für die vier bestplatzierten Fahrer 34.000 Euro ausgezahlt. Der Laufsieger bekommt 12.000 Euro, der Zweitplatzierte 10.000 Euro, der Dritte 8.000 Euro und der Vierte 4.000 Euro. Der Gewinner des Abarth Rally Cup 2019 erhält darüber hinaus am Ende der Saison den Hauptpreis von 30.000 Euro.

Die Marke mit dem Skorpion im Logo wird die Privatteams außerdem während der Rallyes mit einem Hospitality-Bereich und einem Ersatzteilservice im Servicepark unterstützen. Zusätzlich steht vor Ort allen Crews des Abarth Rally Cup der Support durch Ingenieure und Techniker von Abarth zur Verfügung. Die Anmeldegebühr für den Abarth Rally Cup 2019 beträgt für alle sechs Rennen 3.000 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer). Darin enthalten ist auch ein komplettes Bekleidungsset für Rennen und Freizeit. Teams können sich auch für Einzelveranstaltungen zum Preis von jeweils 650 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer) anmelden.

2019 knüpft der Abarth 124 rally an die Erfolge der zurückliegenden beiden Jahre an. Mit mehr als 40 Klassensiegen in zwölf nationalen Meisterschaften sowie dem Gewinn des international ausgerichteten FIA R-GT Cup hat der Abarth 124 rally bereits in seiner zweiten Rennsaison diese Fahrzeugkategorie dominiert. Für 2019 wurde der italienische Rallyebolide in vielen Details optimiert. Die Ingenieure von Abarth erreichten dies durch gezielte Verbesserungen an den mechanischen Hauptkomponenten, der Motorelektronik, dem Getriebe, der Kraftübertragung und am Fahrwerk.

Das vollständige Reglement des Abarth Rally Cup und die Anmeldeformulare sind zu finden im Internet unter dem Link: https://www.abarth.it/racing/abarth-rally-cup-2019.

Termine Abarth Rally Cup 2019:
– Rally Islas Canarias (Spanien), 2. bis 4. Mai, Asphalt
– Rally Liepāja (Lettland), 24. bis 26. Mai, Schotter
– Rally Poland (Polen), 28. bis 30. Juni, Schotter
– Rally di Roma Capitale (Italien),19. bis 21. Juli, Asphalt
– Barum Czech Rally Zlín (Tschechische Republik), 16. bis 18. August, Asphalt
– Rally Hungary (Ungarn), 8. bis 10. November, Asphalt

Pressekontakt:
Anne Wollek
Tel: +49 69 66988-450
E-Mail: anne.wollek@fcagroup.com

Foto: FCA Group