E-Ducato – der Neue von Fiat Professional: 100% Ducato. 100% elektrisch.

– Der heutige „Weltumwelt-Tag“ ist die ideale Gelegenheit, das umweltfreundliche Modell-Angebot von Fiat Professional in den Mittelpunkt zu stellen, jetzt erweitert um den E-Ducato, die Elektroversion des Bestsellers.
– Neues Logo betont die Revolution des Elektrozeitalters als symbolische Umarmung von Zukunft und Gegenwart.
– Der E-Ducato wird in allen Aufbauvarianten mit dem gleichen Ladevolumen wie der konventionelle Ducato von zehn bis 17 Kubikmetern und der besten Nutzlast auf dem Markt von bis zu 1.950 Kilogramm zu haben sein.
– Mehrere Batterieoptionen für eine Gesamtreichweite im städtischen Lieferzyklus von 200 bis 330 Kilometern.
– Maximale Leistung von 90 kW, maximales Drehmoment von 280 Newtonmetern.
– Mehr als ein Jahr Fahrversuche und Messungen für Perfektion aus Sicht des Kunden.
– Spezifisches virtuelles Schulungsprogramm für Verkaufsberater für höchste Professionalität in der E-Ducato-Erfahrung vom ersten Kontakt an.

Vor einem Jahr stellte FCA den Prototypen des E-Ducato vor, den vollelektrischen BEV (battery electric vehicle), der von Fiat Professional auf dem Weg der Marke hin zu lokal emissionsfreien Fahrzeugen entwickelt wurde. Im Laufe dieses Jahres setzte FCA die Entwicklung des neuen Modells trotz aller Schwierigkeiten wegen des Lockdowns der letzten Monate mit Hilfe von Simulationstools fort. Die Verkaufsmitarbeiter von Fiat Professional haben sich in eingehenden Trainings im virtuellen Klassenzimmer mit dem neuen Transporter vertraut gemacht, der nun zur Markteinführung in Pilotprojekten mit ausgewählten Kunden bereit ist.

Der E-Ducato ist das Ergebnis einer extensiven Reihe von Messungen und Tests, bei denen alle Nutzungsvariablen der verschiedenen Kundentypen sowie dynamische, Belastungs- und Umwelt-Aspekte berücksichtigt wurden. Der heutige „Weltumwelt-Tag“ bietet Anlass, die neue 100% elektrische Lösung für ein Fahrzeug, das zu 100% Ducato ist, in den Mittelpunkt zu stellen, das zur zukünftigen Nachhaltigkeit von Mobilität und Wirtschaft beitragen kann. Das neue Elektrofahrzeug wird demnächst zusammen mit dem methanbetriebenen Ducato Natural Power die alternativen Antriebssysteme komplettieren, mit denen sich Fiat Professional den Herausforderungen des Marktes stellt.

Die Visualisierung einer Revolution: das neue Logo

Um den Beginn dieser neuen elektrischen Ära zu markieren, gibt das vom FCA Style Center geschaffene Logo sein Debüt als symbolische Umarmung von Zukunft und Gegenwart des Bestsellers. Das Logo selbst besteht aus zwei unterschiedlichen Elementen: Ein Buchstabe „E“ in Blau – der Farbe, die traditionell mit Innovation und Nachhaltigkeit assoziiert wird, und ein „D“ für Ducato in gebürstetem Silber darüber, um den starken, wiedererkennbaren Charakter eines Fahrzeugs hervorzuheben, das kein Rampenlicht braucht, um zu leuchten.

Dieser zu 100% elektrisch betriebene Transporter wird ein neues Kapitel in der Geschichte des Ducato schreiben, jener Legende, die vor 39 Jahren zum ersten Mal in Erscheinung trat und die mit ihren kommerziellen Erfolgen und bahnbrechenden Technologien immer wieder neu belebt wurde. „100% elektrisch, 100% Ducato“: Das „E-Ducato“-Logo ist die visuelle Darstellung einer Revolution, die die Marke in die Mobilität der Zukunft tragen wird.

Die elektrische Version des Ducato wird das Aushängeschild von Fiat Professional für die Elektromobilität und vor allem für den Übergang von der „Fahrzeugwahl“ zur „Mobilitätswahl“ sein, die aufgrund spezifischer Arbeits- und Geschäftsfaktoren das Konzept des Fahrzeugkaufs von „Total Cost of Ownership“ zu „Total Cost of Mobility“ wandelt. Auf diese Weise beweist Fiat Professional mehr denn je sein volles Engagement für die Entwicklung von Fahrzeugen, die genau auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind.

Entwickelt von Profis mit Unterstützung durch Profis

Die Entwicklung des E-Ducato umfasste über ein Jahr lang die Analyse von über 28.000 vernetzten Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor über mehr als 50 Millionen Kilometer Straßentests und Messungen aus der Sicht des Kunden, um alle Variablen der Kundennutzung, Dynamik, Belastung und Umweltaspekte zu berücksichtigen.

Die Analysen fokussierten sich auf Kilometerleistung, Modell-Variabilität für jede Art von Aufgabe, Treibstoffkosten, Fahrzeugnutzung und Temperatur.

E-Ducato – der Neue von Fiat Professional: 100% Ducato. 100% elektrisch.

E-Ducato – der Neue von Fiat Professional: 100% Ducato. 100% elektrisch.

Mit diesem Ansatz verfolgt Fiat Professional das Ziel, umfassende Lösungen für die Elektromobilität anzubieten. Ausgehend von einer Analyse des Energiebedarfs werden diese Lösungen nicht nur jede einzelne Aufgabe abdecken, sondern auch Antworten liefern, die vom Fahrzeug bis hin zur Infrastruktur reichen. Ganz zu schweigen von einer Reihe alltäglicher Dienstleistungen, die wegen einer neuen und aufkommenden Mobilität zunehmend benötigt werden.

Zusätzlich zu einem vollständigen Angebot von Karosserie- und Aufbauversionen bietet der E-Ducato auch modulare Optionen für die Batteriegröße mit Reichweiten von 220 bis 360 Kilometern (NEFZ-Zyklus) und eine Vielzahl von Ladekonfigurationen. Außerdem verfügt er über ein hohes Leistungspotenzial: Geschwindigkeitsbegrenzung auf 100 Kilometer pro Stunde für eine verbesserte Energieabsorption, maximale Leistung von 90 kW und maximales Drehmoment von 280 Newtonmetern1. Der neue Elektromotor beeinträchtigt auch nicht die traditionellen Stärken des Ducato wie sein klassenbestes Ladevolumen von zehn bis 17 Kubikmetern und der ebenfalls klassenbesten Nutzlast von bis zu 1.950 Kilogramm. Mehr noch, der E-Ducato ist zu 100% vernetzt, mit einer exklusiven Reihe von Merkmalen, die die Anforderungen an Geschäftsbetrieb und Elektrifizierung jeder Art von Kunden abdecken, vom User Chooser und Selbstfahrer bis hin zu großen Flotten, die ein Managementsystem verwenden. Fiat Professional nutzt sein technologisches Erbe und seine Erfahrung zur Entwicklung der elektrischen Version seines Bestsellers.

Ein Flaggschiff ohne Einschränkungen

Die neue E-Ducato macht keine Kompromisse: 100% Ducato, 100% elektrisch. Er wird somit das Aushängeschild von Fiat Professional für die Elektromobilität und vor allem für den immer deutlicher werdenden Übergang von der „Wahl des Fahrzeugs“ zur „Wahl der Mobilität“ sein, da sich aufgrund spezifischer Arbeits- und Geschäftsfaktoren das Konzept des Fahrzeugkaufs von „Total Cost of Ownership“ zu „Total Cost of Mobility“ verschiebt.

Umfassende Schulung für einen neuen Verkaufsprozess

Damit die professionelle Erfahrung beim E-Ducato schon vor dem Einsteigen beginnen kann, organisierte Fiat Professional im Februar Schulungstage für den Außendienst, an denen 265 Verkäufer und Handelsvertreter sowie Manager von 124 Händlerbetrieben in den wichtigsten Märkten teilnahmen. Auf der Teststrecke von Balocco führten sie auch Probefahrten durch und konnten die neuen vollelektrischen Fahrmodi kennenlernen. Auch das neue WLTP-Homologationsverfahren und seine Auswirkungen auf die Welt der Fahrzeuge mit Sonderausstattung wurden eingehend erörtert. Vorträge zu mobilen Werkstätten über die Kühlung bis hin zu Personentransportern spiegelten die Vielseitigkeit wider, die seit jeher eine der Stärken des Fiat Professional Ducato ist.

Virtuelles Training: von Entwicklungen der Schulung bis zur Geschäftsentwicklung

Angesichts der derzeitigen, sicherheitsbedingten Distanzierungsmaßnahmen setzte Fiat Professional die Trainings in einem virtuellen Format fort. Jede Fernschulung konzentrierte sich eingehend auf das Produkt. Die technischen Spezifikationen und das Line-up des E-Ducato wurden unter besonderer Berücksichtigung seiner innovativen Aspekte eingehend erörtert. Alle virtuellen Klassenzimmer waren ein voller Erfolg und wurden fleißig besucht. Beispielsweise gab es bereits 310 Teilnehmer aus Deutschland, 120 aus Polen und 210 aus Nicht-EWR-Regionen, während die Online-Schulungen in den übrigen europäischen Märkten, darunter Spanien, Frankreich und Großbritannien, bald beginnen werden.

Auf seinem Weg in den Markt wird der E-Ducato bald umfangreichen Feldtests durch Partnerkunden unter normalen Arbeitsbedingungen unterzogen werden. Auf dieser Grundlage wird der E-Ducato auf seine Markteinführung vorbereitet, die in den nächsten Monaten erfolgen soll.

1Versionen in Deutschland noch nicht bestellbar. Der offizielle Energieverbrauch nach RL 80/1268/EWG wird verfügbar sein, wenn die Versionen homologiert wurden.

Pressekontakt:
Markus Hauf
Tel: +49 69 66988-810
E-Mail: markus.hauf@fcagroup.com

© Fotos: FCA Group