Mittsommerrennen: Abarth fährt vom 14. bis 16. August Rallye und Formel 4

– Rallye Liepāja 2020: Drei Teams gehen vom 14. bis 16. August in die zweite Runde des ERC und des Abarth Rally Cup 2020.
– Am selben Wochenende kehrt die ADAC Formel 4 powered by Abarth auf den Nürburgring zurück.

Abarth läuft mitten im Hochsommer auf Hochtouren: Vom 14. bis 16. August sind gleich zwei Motorsport-Events geplant – die Rally Liepāja und die Formel 4 powered by Abarth.

In Lettland findet die zweite Runde Rallye-Europameisterschaft ERC und des Abarth Rally Cup 2020 statt. Dort starten drei Teams mit dem Abarth 124 rally: Die beiden für das Team Rallytechnology fahrenden Polen Dariusz Poloński und Łukasz Sitek wurden 2019 an gleicher Stelle Zweite.

Heiß auf die Rallye sind die Tschechen Martin Rada und Jaroslav Jugas vom Team Agrotec Abarth – und Andrea Mabellini und Nicola Arena. Die beiden Italiener gewannen die erste Runde im aktuellen Abarth Rally Cup für das Napoca Rally Team und wollen ihren Erfolg bestätigen. Der Streckenverlauf der Rallye mit ihren Schotterpisten und den vielen Kurven passt sehr gut zum ausgewogenen Fahrverhalten des Abarth 124 rally.

Die Rally Liepāja startet am Samstag, den 15. August um 12:00 Uhr in der gleichnamigen Ostseestadt in seine heiße Phase. Der finale Ziellauf ist dann am Sonntag, den 16. August um 18:30 Uhr. Insgesamt sind während der beiden Etappen 607 Kilometer zu fahren. Dabei müssen zehn Sonderprüfungen mit 180 Kilometern Zeitfahren bewältigt werden.

Gleichzeitig mit der Rally Liepāja geht in Deutschland das zweite Rennwochenende der ADAC Formel 4 powered by Abarth über eine besondere Bühne – den Nürburgring. Auf der Grand-Prix-Strecke in der Eifel trägt der talentierte Nachwuchs die F4-Läufe vier, fünf und sechs aus.

Spannender Motorsport im vom 118 kW starken T-Jet-Motor aus dem Hause Abarth ist garantiert, wenn unter anderem der Engländer Jonny Edgar, der Finne Elias Seppänen und ihre deutschen Kontrahenten Tim Tramnitz und Joshua Dürksen um Siege kämpfen.

Am Freitag, dem 14. August treten die jungen Motorsportler zur Qualifikation an. Die drei Läufe der Formel 4 finden am Samstag, den 15. August um 12:00, am Sonntag, den 16. August ebenfalls um 12.00 Uhr und dann um 16.00 Uhr statt. Livestreams können über die Motorsport-Seite des ADAC, dessen YouTube-Channel und über Sport1 verfolgt werden. Der Sender überträgt die Rennen auch live im Free-TV.

Pressekontakt:
Anne Wollek
Tel: +49 69 66988-450
E-Mail: anne.wollek@fcagroup.com

© Foto: FCA Group